Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1394

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 757, Bl. 17Fragment1 Querstreifen eines Doppelblattes

Inhalt 

Reinmar von Zweter: Leich

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[17] x 143 mm
Schriftraum[8] x 110 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl[1]
VersgestaltungVerse nicht abgesetzt
Besonderheitenneumiert
Entstehungszeit3. Viertel 13. Jh.
Schreibsprachemd. (?)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 107. [online]
  • Ernst Hellgardt, Neumen in Handschriften mit deutschen Texten. Ein Katalog, in: "Ieglicher sang sein eigen ticht". Germanistische und musikwissenschaftliche Beiträge zum deutschen Lied im Spätmittelalter, hg. von Christoph März (†), Lorenz Welker und Nicola Zotz (Elementa Musicae 4), Wiesbaden 2011, S. 163-207, hier S. 166 (Nr. 3).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Mai 2015