Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13958

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Thorn / Toruń, Universitätsbibl., Rps 5/ICodexnoch 100 Blätter

Inhalt 

'Deutschordensregeln und -statuten' (dt.) (k4) (unvollständig) [Bl. 1r-47r]
Geistl. Texte (lat.) [Bl. 47v-50v]
'Deutschordensregeln und -statuten' (frz.) [Bl 51r-100v]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße155 x 115 mm
Schriftraum100 x 70 mm (Bl. 48r-50v: 140 x 80 mm)
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19
EntstehungszeitMitte 14. Jh. (Päsler S. 132)
Schreibsprachemd. mit obd. Einflüssen (Päsler S. 132)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Tür an Tür S. 93 (in Farbe)
Literatur
  • Emil Steffenhagen, Die altdeutschen Handschriften zu Königsberg, in: ZfdA 13 (1867), S. 501-574, hier S. 534 (Nr. XXVIII). [online]
  • Emil Steffenhagen, Catalogus codicum manuscriptorum bibliothecae Regiae et Universitatis Regimontanae, Bd. II, Königsberg 1872 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 46 (Nr. CCLXXXV). [online]
  • Max Perlbach (Hg.), Die Statuten des Deutschen Ordens. Nach den ältesten Handschriften hg. von M.P., Halle a.d. Saale 1890 (Nachdruck Hildesheim 1975), S. XII, XXIf. (Nr. 11). [online]
  • Ralf Plate, Zum Verbleib mittelalterlicher deutscher Handschriften der ehemaligen Königsberger Bibliotheken. Mit einem vorläufigen Verzeichnis der Handschriften in der Universitätsbibliothek Thorn, in: Berichte und Forschungen. Jahrbuch des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 1 (1993), S. 93-111, hier S. 100.
  • Maria Strutyńska (Hg.), Cymelia ze zbiorów biblioteki uniwersyteckiej w Toruniu. Rękopisy. Stare Druki. Wystawa zorganizowana z okazji Jubileuszu 50-lecia UMK w dniach 19-24 02. 1995 [Zimelien aus den Beständen der Universitätsbibliothek Thorn. Handschriften. Alte Drucke. Ausstellung zum 50jährigen Jubiläum der Nikolaus-Kopernikus-Universität 19.-24.02.1995], Toruń 1995, S. 16 (Nr. 12).
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 132-134.
  • Tür an Tür. Polen - Deutschland. 1000 Jahre Kunst und Geschichte, hg. von Małgorzata Omilanowska unter Mitarbeit von Tomasz Torbus, Köln 2011, S. 117 (Nr. 3.3) [Andrzej Mycio], 93.
  • Janusz Tandecki, Deutschsprachige mittelalterliche Handschriften in Thorner Bibliotheken und Archiven, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 51-60, hier S. 52.
  • Marta Czyżak, Katalog rękopisów średniowiecznych Biblioteki Uniwersyteckiej w Toruniu, Toruń 2016, S. 20-23.
ArchivbeschreibungEmil Ettlinger (1912) 10 Bll.
Mitteilungen von Marta Czyżak, Kristina Freienhagen-Baumgardt
Manuel Bauer, Mai 2017