Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13992

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., (WB) 25.2° [verschollen]Codex25 (?) Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-11r = Johann von Gmunden: Kalender für die Jahre 1439-1514
Bl. 11v-12r = Der Mond und die zwölf Zeichen
Bl. 14v-18r = Monatsregeln
Bl. 18r-20r = Planetenkinder-Gedicht
Bl. 20v-25r = Michael Scotus: 'Liber quatuor distinctionum', dt.
Bl. 25r-25v = Saturn an seinen Stunden

Kodikologie 

BlattgrößeFolio
Entstehungszeit1477

Forschungsliteratur 

AbbildungenAckermann S. 719
Literatur
  • Raphael J. Bock, Nachrichten über Handschriften und alte Druckwerke der Gräflich v. Wallenrodtischen Bibliothek zu Königsberg in Preußen, in: Preußische Provinzialblätter 2 (1829), S. 505-518, hier S. 516 (Nr. 37). [online]
  • Ernst Zinner, Verzeichnis der astronomischen Handschriften des deutschen Kulturgebietes, München 1925, Nr. 7938, 8004, 8100, 8321, 9475.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 474. [online]
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 189f.
  • Silke Ackermann, Dormant Treasures. The Zinner-Archive at Frankfurt University, in: Nuncius. Annali di storia della scienza 16 (2001), S. 711-722 (mit Abbildungen).
Archivbeschreibung---
Ralf G. Päsler (Marburg), März 2011