Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14084

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
London, British Libr., MS Harley 1662Codex205 Blätter

Inhalt 

Stundenbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße140 x 95 mm
Schriftraum75 x 55 mm
Besonderheitenillustriert
Entstehungszeit1463-1476 (Marrow S. 614)
Schreibsprachendl.

Forschungsliteratur 

Abbildungen
Literatur
(Hinweis)
  • A Catalogue of the Harleian Manuscripts in the British Museum, Bd. II, London 1808, S. 168 (Nr. 1662). [online]
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 2, Erlangen 1901, S. 6f. (Nr. 8). [online]
  • James Marrow, A Book of Hours from the Circle of the Master of the Berlin Passion: Notes on the Relationship between Fifteenth-Century Manuscript Illumination and Printmaking int the Rhenish Lowlands, in: The Art Bulletin 60 (1978), S. 590-616, bes. S. 614f.
  • Elisabeth Hemfort, Monastische Buchkunst zwischen Mittelalter und Renaissance. Illuminierte Handschriften der Zisterzienserabtei Altenberg und die Kölner Buchmalerei 1470-1550  (Veröffentlichungen des Altenberger Dom-Vereins 6), Bergisch Gladbach 2001, S. 119f., 256.
  • British Library. Catalogue of Illuminated Manuscripts [Manuscript search]. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
cg, November 2012