Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14223

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
London, British Libr., MS Add. 15107Codex282 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift, darin dt.:
Bl. 279r–282r = Von den sieben Planeten und ihren Kindern

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße216 x 154 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeit15. Jh. (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 419)
Schreibspracheostmd. (Kat. dtspr. ill. Hss.)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 2, Erlangen 1901, S. 125 (Nr. 147). [online]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Gisela Fischer-Heetfeld, Bd. 1, München 1991, S. 419f. (Nr. 11.4.27). [online]
Archivbeschreibung---
März 2021