Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14291

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
London, British Libr., MS Add. 21174Codex24 + II Blätter

Inhalt 

Statutarrechte der Stadt Rüthen (L)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße176 x 118 mm
Entstehungszeitfrühes 14. Jh. (Priebsch S. 186), ca. 1275-1300 (Köhler S. 3)
Schreibsprachend. (Priebsch S. 187)

Forschungsliteratur 

AbbildungenHyldegaard-Jensen S. 22 [= Bl. 4r]
Literatur
(Hinweis)
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 2, Erlangen 1901, S. 186f. (Nr. 224). [online]
  • Anna Lisa Hyldgaard-Jensen, Drei Handschriften der Rüthener Statutarrechte. Mit computerhergestellten Indizes von Karl Hyldgaard-Jensen (Kopenhagener Beiträge zur germanistischen Linguistik 3), Kopenhagen 1974, bes. S. 20-27, 59-86 (Abdruck).
  • Wolfgang Köhler, Die Statutarrechte der Stadt Rüthen, Diss. Bonn 1996, S. 3f. (zur Hs.), 6-46 (Abdruck und nhd. Übertragung).
Archivbeschreibung---
November 2011