Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1436

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 736, Bl. 8-15FragmentReste von 9 Blättern, z.T. aus Streifen zusammengesetzt

Inhalt 

'Die Fittiche der Seele'
dt. und lat. Einträge [Bl. 9v]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße195 x 145 mm
Schriftraum143-150 x 103-108 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl26
Entstehungszeit3. Viertel 13. Jh.
Schreibsprachemd. (nach obd. Vorlage?)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Heinrich Hoffmann, Die vetiche der sêle. Prosa des XIII. Jh., in: Altdeutsche Blätter 1 (1836; Nachdruck Hildesheim/New York 1978), S. 353-362 (mit Abdruck). [online]
  • Bibliotheca Hoffmanni Fallerslebensis, Leipzig 1846, S. 40f. (Nr. XXII.4). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 98. [online]
  • Kurt Ruh, 'Die Fittiche der Seele', in: 2VL 2 (1980), Sp. 742f. + 2VL 11 (2004), Sp. 446.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
März 2015