Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14409

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
London, British Libr., MS Harley 2772, Bl. 26-27Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 417,II)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße275 x 200 mm

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
(in Auswahl)
  • A Catalogue of the Harleian Manuscripts in the British Museum, Bd. II, London 1808, S. 711 (Nr. 2772). [online]
  • Herbert Thoma, Altdeutsches aus Londoner Handschriften, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 73 (1951), S. 197-271, hier S. 255.
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 2, S. 885 (Nr. 417,II).
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker, BStK Online. Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. [online] [zur Beschreibung]
  • British Library. Catalogue of Illuminated Manuscripts [Manuscript search]. [online]
Archivbeschreibung---
cg, Juni 2021