Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14471

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Münster, Universitäts- und Landesbibl., Fragmente-Kapsel I,1, Fragment 3Fragment2 Doppelblätter

Inhalt 

'Meißner Rechtsbuch'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße270 x 210 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl31
Entstehungszeit15. Jh. (Oppitz [1990] S. 718)
Schreibsprachemnd. (Oppitz [1990] S. 718)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Joseph Staender, Chirographorum in Regia Bibliotheca Paulina Monasteriensi Catalogus, Breslau 1889, S. 136f. (Nr. 626) [ohne Hinweis auf dieses Fragment bei der verbrannten Hs. 232; vgl. aber Oppitz S. 718]. [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931 (ohne dieses Fragment).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 718 (Nr. 1150) [irrtümlich als "verbrannt" aufgeführt].
  • Hartmut Beckers, Zu den Überlieferungszusammenhängen einer ripuarischen Perikopenhandschrift aus dem 15. Jahrhundert, in: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv, unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer (Vestigia Bibliae 9/10 [1987/1988]), Bern u.a. 1991, S. 297-313, hier S. 299 (zu Hs. 1271).
  • Klaus Siewert, Mittelalterliches Deutsch in Münster. Handschriften, Handschriftenfragmente, Frühdrucke (Schriften der Universitätsbibliothek Münster 6), Münster/New York 1991 [Unveränderte Neuausgabe unter dem Titel: Von Langobarden, Kreuzfahrern und Klerikern. Mittelalterliches Deutsch in frühen Handschriften und Drucken aus Münster, Hamburg/Münster 2010], S. 112, 113f. [Bertram Haller].
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 117 [130] (2000), S. 640-651, hier S. 642-644.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Ulrich-Dieter Oppitz
September 2014