Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14482

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Münster, Universitäts- und Landesbibl., Ms. N.R. 5500 (früher Ms. N.R. 20)Codex244 Blätter

Inhalt 

Gebetbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße105 x 75 mm
EntstehungszeitEnde 15. / Anfang 16. Jh. (Overgaauw S. 222)
Schreibspracheschwäb., z.T. bair. gefärbt (Overgaauw S. 222)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Eef Overgaauw, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Wiesbaden 1996, S. 222-228. [online]
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, S. 374 (Nr. 0830). [online]
  • Hiram Kümper (Bearb.), Tod und Sterben. Lateinische und deutsche Sterbeliteratur des Spätmittelalters (Texte zur mittelalterlichen Literatur in Stoffgruppen 1), Duisburg/Köln 2007, S. 216f. (Nr. 36).
Archivbeschreibung---
Mai 2010