Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14489

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Münster, Universitäts- und Landesbibl., [Druck] G3 280Codex41 Blätter (Bl. 1-10 einem Druck vor-, Bl. 11-41 nachgebunden)

Inhalt 

Gebete

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße155 x 100 mm
Entstehungszeit16. Jh., nach 1537 (Overgaauw S. 283)
Schreibsprachend. (Overgaauw S. 283)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Eef Overgaauw, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster, Wiesbaden 1996, S. 283-285. [online]
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, S. 359 (Nr. 0778). [online]
Archivbeschreibung---
August 2006