Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14986

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Zeitz, Stiftsbibl., 2° DHB Ms. chart. 14 (früher Cod. IV)Codex

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Handschriften und früher Drucke S. 41 [= Bl. 283r/285r (in Farbe)]
  • Des Himmels Fundgrube S. 314 [= Bl. 283r (in Farbe)]
Literatur
  • Fedor Bech, Verzeichniss der alten Handschriften und Drucke in der Domherren-Bibliothek zu Zeitz, Berlin 1881, S. 1 (Nr. IV). [online]
  • Handschriften und frühe Drucke aus der Zeitzer Stiftsbibliothek, hg. von den Vereinigten Domstiftern zu Merseburg und Naumburg und des Kollegialstifts Zeitz [...] zusammengestellt und bearbeitet von Frank-Joachim Stewing (Schriftenreihe der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegialstifts Zeitz 3), Petersberg 2009, S. 40f. (Nr. 9) [Frank-Joachim Stewing].
  • Des Himmels Fundgrube. Chemnitz und das sächsisch-böhmische Gebirge im 15. Jahrhundert [Ausstellung 3. Oktober 2012 bis 20. Januar 2013], hg. von Uwe Fiedler, Hendrik Thoß und Enno Bünz, Chemnitz 2012, S. 314 (Nr. 94) [Frank-Joachim Stewing].
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Februar 2013