Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1520

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Freiberg (Sachsen), Andreas-Möller-Bibl. des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, ohne Sign. (1)Fragment1 Blatt

Inhalt 

'Das Frauenturnier' (F)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. 280 x 175 mm
Schriftraum240 x 160 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl40 und 49
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeitum 1300
Schreibsprachemd. (Heydenreich S. 152)

Forschungsliteratur 

AbbildungenNeumann S. 11
Literatur
  • Eduard Heydenreich, Über ein neugefundenes mittelhochdeutsches Handschriftenbruchstück der Freiberger Gymnasialbibliothek und über das Gedicht von der vrouwen turnei, in: Archiv für Litteraturgeschichte 13 (1885), S. 145-175 (mit Abdruck). [online]
  • Hans-Christian Neumann, Kostbarkeiten aus Freibergs ältester Bibliothek. Ein Streifzug in Bildern durch die Historische Bibliothek der Erweiterten Oberschule "Geschwister Scholl" in Freiberg (Freiberger Bilder 6), Freiberg 1970, S. 10f.
  • Hanns Fischer, Studien zur deutschen Märendichtung, 2., durchgesehene und erweiterte Auflage, besorgt von Johannes Janota, Tübingen 1983, S. 287.
November 2007