Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 15841

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Chart. B 1693Codexnoch 16 Blätter

Inhalt 

Hans von Sternberg: 'Reise nach Santiago de Compostela und Jerusalem im Jahr 1514' (unvollständig)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 145 mm
Schriftraum140-165 x 80-90 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15-19
BesonderheitenAutograph
Entstehungszeitum 1515 (nach 23. September 1514) (Wasserzeichen, Reisedatum)
Schreibspracheostfrk.

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Eisermann/Reichert S. 220 (Abb. 1) [= Bl. 1v]
Literatur
  • Rudolf Ehwald, Zwei Reiseberichte von Männern der Reformationszeit, in: Mitteilungen der Vereinigung für Gothaische Geschichte und Altertumsforschung 1920/1921, S. 1-20, hier S. 1-9.
  • Folker Reichert, Erfahrung der Welt. Reisen und Kulturbegegnung im späten Mittelalter, Stuttgart 2001, S. 98-100.
  • Falk Eisermann und Folker Reichert, Der wiederentdeckte Reisebericht des Hans von Sternberg, in: Der Jakobuskult in Sachsen, hg. von Klaus Herbers und Enno Bünz (Jakobus-Studien 17), Tübingen 2007, S. 219-248 (mit Abdruck).
  • Falk Eisermann, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vorläufige Beschreibungen (Stand März 2010). [online]
ArchivbeschreibungRudolf Ewald (o.J.) 2 Bll.
Falk Eisermann (Leipzig/Berlin), Februar 2020