Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 15875

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Chart. B 60Codex83 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-78r = Johannes von Haren: Übersetzung der 'Chronica archicomitum Oldenburgensium' des Johannes Schiphower

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 150 mm
Schriftraum145-160 x 90-95 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl31-36
Entstehungszeit1506 oder kurz danach
Schreibsprachenordnd.

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Ernst Salomon Cyprian, Catalogus codicum manuscriptorum bibliothecae Gothanae, Leipzig 1714, S. 119 (Nr. LX). [online]
  • Hermann Oncken, Zur Kritik der oldenburgischen Geschichtsquellen im Mittelalter, Diss. Berlin 1891, S. 116-123.
  • Egbert Koolman und Udo Elerd (Hg.), Johanniter im Nordwesten. Zur Geschichte des Johanniterordens im nordwestlichen Niedersachsen (Veröffentlichungen des Stadtmuseums Oldenburg 35 = Schriften der Landesbibliothek Oldenburg 34), Oldenburg 1999, S. 122 (Nr. 102).
  • Falk Eisermann, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vorläufige Beschreibungen (Stand März 2010). [online]
ArchivbeschreibungRudolf Ehwald (o.J.) 3 Bll.
Falk Eisermann (Leipzig/Berlin), November 2018