Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16031

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Dillingen, Studienbibl., Cod. XV 96CodexII + 570 + I Blätter

Inhalt 

Oberdeutsche Bibeldrucke / 'Zainer-Bibel' II (Abschrift): Proverbia bis Apokalypse [s.u. Ergänzender Hinweis]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 205 mm
Schriftraum235-240 x 160-165 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl35
BesonderheitenSchreibernennung auf Bl. 570rb: Marx Pflaum
Entstehungszeit1485 (vgl. Bl. 570rb)
Schreibspracheschwäb. (Wunderle S. 227)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Heimo Reinitzer, Oberdeutsche Bibeldrucke, in: 2VL 6 (1987), Sp. 1276-1290 + 2VL 11 (2004), Sp. 1073f. (ohne diese Hs.).
  • Elisabeth Wunderle, Die mittelalterlichen Handschriften der Studienbibliothek Dillingen, Wiesbaden 2006, S. 226-228. [online]
ArchivbeschreibungKarl Euling (1906) 2 Bll.
Ergänzender HinweisZweiter Teil einer Bibel, deren erster Teil sich in Nürnberg, Stadtbibl., Solg. Ms. 17.2° befindet.
cg, November 2011