Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16042

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Dillingen, Studienbibl., Cod. XV 488Codexnoch 90 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgrößeca. 280 x 210 mm
Entstehungszeit1480-1503
SchreibortSpeyer

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Wunderle (2005) S. 77 [= Bl. CCLr, in Farbe]
  • Als die Lettern laufen lernten S. 205 [= Bl. CCLIr, in Farbe]
Literatur
  • Elisabeth Wunderle, Rechnungsbuch des Peter Drach, in: Auf den Spuren des Mittelalters. 30 Jahre Handschriftenzentrum an der Bayerischen Staatsbibliothek. Ausstellungskatalog, München 2005, S. 76f. (Nr. 26). [online]
  • Elisabeth Wunderle, Die mittelalterlichen Handschriften der Studienbibliothek Dillingen, Wiesbaden 2006, S. 417-420. [online]
  • Als die Lettern laufen lernten. Medienwandel im 15. Jahrhundert. Inkunabeln aus der Bayerischen Staatsbibliothek München. Ausstellung 18. August - 31. Oktober 2009. Ausstellung und Katalogredaktion: Bettina Wagner (Bayerische Staatsbibliothek. Ausstellungskataloge 81), Wiesbaden 2009, S. 204 (Nr. 82) [Elisabeth Wunderle].
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Klaus Graf
Mai 2011