Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16307

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Vorau, Stiftsbibl., Cod. 24 (früher LXXIII)CodexI + 226 Blätter

Inhalt 

Bl. Iv = 'Reimverse der Kremser Ketzer' (C)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 220 mm

Forschungsliteratur 

Literatur
(in Auswahl)
  • Mathias Pangerl, Die Handschriftensammlung des Chorherrenstiftes Vorau, in: Beiträge zur Kunde steiermärkischer Geschichtsquellen 4 (1867), S. 85-137, hier S. 98 (Nr. 73). [online]
  • Pius Fank, Catalogus Voraviensis seu Codices manuscripti Bibliothecae Canoniae in Vorau, Graz 1936, S. 15. [online]
  • Alphons Lhotsky, Quellenkunde zur mittelalterlichen Geschichte Österreichs (Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung. Ergänzungsband 19), Graz/Köln 1963, S. 373.
  • Burghart Wachinger, 'Reimverse der Kremser Ketzer', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1296f., hier Sp. 1297 (unter der alten Signatur "Hs. 73" aufgeführt.).
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken. [online] [zur Beschreibung]
  • Vorauer Handschriftenkatalog [= Pius Fank, Catalogus Voraviensis seu Codices manuscripti Bibliothecae Canoniae in Vorau, Graz 1936. Digitale Version]. [online]
Archivbeschreibung---
November 2021