Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16401

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Brüssel, Königl. Bibl., ms. II 3291 (Kat.-Nr. 3640)Codex26 Blätter

Inhalt 

Hugo von St. Viktor: 'Expositio in regulam beati Augustini' (ndl. [Brüsseler] Übersetzung) (Bx5)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße196 x 144 mm
Schriftraum150 x 125 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21-26
Entstehungszeit16. Jh. (van den Gheyn S. 49, Kramp [2008] S. 37)
Schreibspracheniederfrk. (Kramp [2008] S. 38)

Forschungsliteratur 

AbbildungenKramp (2008) S. 426 (Abb. 9) [= Bl. 1r]
Literatur
(Hinweis)
  • Joseph van den Gheyn, Catalogue des Manuscrits de la Bibliothèque Royale de Belgique, Tome 6: Histoire des ordres religieux et des églises particulières, Brüssel 1906, S. 49 (Nr. 3640). [online]
  • Jan Deschamps, Herman Mulder, Inventaris van de Middelnederlandse handschriften van de Koninklijke Bibliotheek van België (voorlopige uitgave), Zevende aflevering, Brüssel 2005, S. 35f. [online]
  • Igna Marion Kramp (Hg.), Mittelalterliche und frühneuzeitliche deutsche Übersetzungen des pseudo-hugonischen Kommentars zur Augustinusregel (Corpus Victorinum. Textus historici 2), Münster 2008, S. 37f., 426-449 (Ausgabe).
  • Igna Marion Kramp, Renovamini spiritu / Ernüwent den geist üwers gemütes. Deutsche Übersetzungen als Modernisierung im späten Mittelalter (Corpus Victorinum. Instrumenta 2), Münster 2009, S. 54f., 120.
Archivbeschreibung---
April 2021