Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 16432

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Brüssel, Königl. Bibl., ms. 15139 (Kat.-Nr. 1643)Codex164 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße215 x 150 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl25
Entstehungszeit1474, mit zeitgenössischen Nachträgen (Deschamps/Mulder S. 34)
Schreibsprachemndl.

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Joseph van den Gheyn, Catalogue des Manuscrits de la Bibliothèque Royale de Belgique, Tome 3: Théologie, Brüssel 1903, S. 58 (Nr. 1643). [online]
  • Jan Deschamps, Herman Mulder, Inventaris van de Middelnederlandse handschriften van de Koninklijke Bibliotheek van België (voorlopige uitgave), Tiende aflevering, Brüssel 2008, 34-36. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
sw, Juni 2022