Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16564

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 82.2 Aug. 2°Codex132 Blätter

Inhalt 

Johannes von Zazenhausen: 'Passionshistorie'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße280 x 195 mm
Besonderheiten59 Farbbilder
Entstehungszeitum 1475 (Wasserzeichen); 16. Jh. (Heinemann S. 41)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Bilder lesen S. 22 [= Bl. 33v (in Farbe)]
Literatur
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften IV, Wolfenbüttel 1900 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 4: Codex Guelferbytanus 77.4 Augusteus 2° bis 34 Augusteus 4° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 7], Frankfurt a.M. 1966), S. 41 (Nr. 2825). [online]
  • Bilder lesen. Deutsche Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Katalog zur Ausstellung in der Herzog August Bibliothek vom 22. November 2015 bis 28. Februar 2016 (Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in Mitteleuropa 13; Station 9 der Ausstellungsreihe '10 Stationen zur mitteleuropäischen Buchmalerei des 15. Jahrhunderts'), Luzern 2015, S. 22f. (Nr. 8) [Stavros Vlachos].
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisZahlreiche Detailinformationen zur Handschrift sowie zu Autor und Text (mit Textidentifikation) bietet der Archivaliaeintrag (Klaus Graf) vom 22.5.2013
Mitteilungen von Sine Nomine, Klaus Graf, Christian Heitzmann, Gisela Kornrumpf
April 2016