Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 16788

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Erfurt, Universitätsbibl., Cod. Ampl. 4° 287Codex86 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift (u.a. Cato, Proverbiensammlung, Antigameratus, Johannes de Garlandia: 'Cornutus mit Kommentar); darin dt.:
Bl. 1r = Mariengebet
Bl. 55va-56rb = Lat. Gedicht über Fisch- und Vogelnamen mit dt. Interlinearglossen

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
EntstehungszeitMitte 14. Jh. (Schum S. 527)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Wilhelm Schum, Beschreibendes Verzeichniss der Amplonianischen Handschriften-Sammlung zu Erfurt, Berlin 1887 (Nachdruck Hildesheim 2010), S. 527f. [online]
ArchivbeschreibungHeinrich Niewöhner (1920) 1 Bl.
Jürgen Wolf (Berlin), März 2007