Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 17370

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Graz, Universitätsbibl., Ms. 224Codex152 Blätter

Inhalt 

Lat. Priscian-Handschrift; darin dt. (nachgetragen):
Bl. 1r = 'Ave Maria' (Der Anfang ist überliefert als Schlachtlied des deutschen Heeres in der Schlacht bei Dürnkrut)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße280 x 170 mm
Entstehungszeitvor 1300 (Grazer Internet-Katalog)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Anton E. Schönbach, Miscellen aus Grazer Handschriften, in: ZfdA 29 (1885), S. 350-354, hier S. 353f. (mit Abdruck). [online]
  • Joseph Seemüller (Hg.), Ottokars Österreichische Reimchronik (MGH Deutsche Chroniken V,1), Hannover 1890 (Nachdruck Zürich/Dublin 1974), V. 16149f. [online]
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 1 (Verzeichnis der Handschriften im Deutschen Reich 2,1), Leipzig 1942, S. 114f. [online]
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 3: Nachträge und Register zusammengestellt von Maria Mairold (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Steiermark 3), Wien 1967, S. 37. [online]
  • Grazer Internet-Katalog [online]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Jürgen Wolf, November 2020