Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 17717

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. St. Georgen 98Codex219 Blätter

Inhalt 

Geistliches Krankenbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße155 x 105 mm
Entstehungszeit1560 (Bl. 193v; vgl. Längin S. 65)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Theodor Längin, Deutsche Handschriften (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe. Beilage II,2), Karlsruhe 1894 (Neudruck mit bibliographischen Nachträgen Wiesbaden 1974), S. 65f., 154. [online]
  • Dietrich Schmidtke, Studien zur dingallegorischen Erbauungsliteratur des Spätmittelalters. Am Beispiel der Gartenallegorie (Hermaea N.F. 43), Tübingen 1982, S. 19, 32 (Nr. 7), 65 (Nr. 47).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisZur Provenienz vgl. Archivalia 6.7.2013.
Mitteilungen von Klaus Graf
Jürgen Wolf, Juli 2014