Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 17931

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Dorsten, Schloß Lembeck, Gräfl. Merveldtsche Bibl., Cod. B 12° 283Codex352 Blätter

Inhalt 

Bl. 268r-270v = Geistige Wallfahrt nach Jerusalem
Bl. 270v-286r = Geistige Wallfahrt nach Rom
Bl. 286r-304r = Gebete
Bl. 305r-352v = Bernd: 'Pilgerfahrt ins Hl. Land'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße100 x 70 mm
Entstehungszeit15./16. Jh. (Handschriftencensus Westfalen S. 413)
Schreibsprachend. (Handschriftencensus Westfalen S. 413)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Hartmut Beckers, Mittelniederdeutsche literarische Handschriften in westfälischen Adelsarchiven und -bibliotheken, in: Niederdeutsches Wort 34 (1994), S. 35-44, hier S. 44. [online]
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, S. 413 (Nr. 0937). [online]
ArchivbeschreibungAloys Bömer (o.J.) 8 Bll.
April 2007