Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18003

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Schaffhausen, Staatsarchiv, Allerheiligen F 2Codex43 Blätter

Inhalt 

'Eberhard und Itha von Nellenburg' (Stifterbuch des Klosters Allerheiligen zu Schaffhausen)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße225 x 155 mm
Schriftraum135-150 x 95 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl16-17
Entstehungszeit1467
SchreibortSchaffhausen

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Leo Cunibert Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften (Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I), Zürich 1932-1952, S. 83f., 366 (Nr. 211). [online]
  • Heinz Gallmann, Das Stifterbuch des Klosters Allerheiligen zu Schaffhausen. Kritische Neuedition und sprachliche Einordnung (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 104 [228]), Berlin/New York 1994.
  • Rudolf Gamper unter Mitwirkung von Susan Marti, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Stadtbibliothek Schaffhausen. Im Anhang Beschreibung von mittelalterlichen Handschriften des Staatsarchivs Schaffhausen, des Gemeindearchivs Neunkirch und der Eisenbibliothek, Klostergut Paradies, Dietikon-Zürich 1998, S. 150f. [online]
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisDie Handschrift war früher zusammengebunden mit Zürich, Zentralbibl., Cod. C 215 + Zürich, Zentralbibl., Cod. C 216.
rg, April 2011