Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18063

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Alba Julia / Karlsburg, Bibl. Bátthyáneum, Cod. R II 59 (Kat.-Nr. 219)Codex151 Blätter

Inhalt 

lat. geistl. Sammelhandschrift, darin dt.:
vorderes Schutzblatt = Notizen und Verse lat./dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße282 x 208 mm
BesonderheitenBesitzereintrag des 15. Jh. (Bl. 1r): conuentus leubnensis ordinis predicatorum (vgl. Papahagi/Dincă/Mârza S. 77)
Entstehungszeit15. Jh. (Papahagi/Dincă/Mârza S. 77)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Elemér Varjú, A gyulafejérvári Batthyány-Könyvtár, in: Magyar Könyvszemle 8/4 (1900), S. 337-361 [Teil-Wiederabdruck der selbständigen Publikation von 1899], hier S. 348 (Nr. 167) [S. 206 (Nr. 167)]. [online]
  • Robert Szentiványi, Catalogus concinnus librorum manuscriptorum Bibliothecae Batthyányanae, Editio quarta retractata adaucta illuminata, Szeged 1958, S. 111-113 (Nr. 219).
  • Adrian Papahagi, Adinel-Ciprian Dincă, în colaborare cu Andreea Mârza, Manuscrisele medievale occidentale din România: Census, Iaşi 2018, S. 77 (Nr. 162).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Balázs J. Nemes
Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), trk, Oktober 2019