Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18315

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Paderborn, Erzbischöfl. Bibl., Theodoriana Ba 31Codex65 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift (Henricus Suso: Horologium aeternae sapientiae u. Centum meditationes passionis domini nostri; Horae de aeterna sapientia); darin nachgetragen:
Bl. 64v-66r = Küchen- und Arzneirezepte, lat.-nd.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße218 x 155 mm
Schriftraum150-160 - 100-110 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl34-37
Entstehungszeitnach 1500 (Nachträge)
Schreibsprachend.

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Wilhelm Richter, Handschriften-Verzeichnis der Theodorianischen Bibliothek zu Paderborn, Zweiter Teil (Beilage zum 73. Jahresbericht über das Königliche Gymnasium Theodorianum zu Paderborn, Ostern 1897), Paderborn 1897, S. 43. [online]
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, Nr. 0615. [online]
ArchivbeschreibungAlois Bömer (1905) 7 Bll. (mit Transkription der nd. Teile)
Jürgen Wolf (Berlin), Juni 2010