Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18422

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Philadelphia (Pennsylvania), Univ. of Pennsylvania, Rare Book & Manuscript Libr. Collections, Ms. Cod. 740 (früher Ms. Lat. 92)Codex257 Blätter

Inhalt 

Lateinische Sammelhandschrift mit einigen dt. Einsprengseln; darin dt. u.a.:
Bl. 124r = Schreibervermerk des Johann von Prawneck, Cooperator in "Werd" 1470
Bl. 124v-143r = Nikolaus von Dinkelsbühl: Predigt über das Übel des Privateigentums im Kloster

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße203 x 156 mm
Schriftraum147 x 102 mm
BesonderheitenHerkunft aus dem Klarissenkloster Brixen
Entstehungszeit15. Jh.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Norman P. Zacour und Rudolf Hirsch, Catalogue of Manuscripts in the Libraries of the University of Pennsylvania to 1800, Philadelphia 1965, S. 20. [online]
  • Philadelphia. Rare Book & Manuscript Library of the University of Pennsylvania [Handschriftendatenbank]. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Klaus Graf
Jürgen Wolf / Klaus Graf, November 2013