Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18478

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Bibliothek, Hs. 6805aCodex72 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße115 x 90 mm
Schriftraum65 x 55 mm
Zeilenzahl15
BesonderheitenSchreibernennung (Bl. 22r): Diser calender ist geschriben vnnd volendet durch Bernhart Wissen der zit modist inn stimmen vnd der zyffer rechnung mit feder kryden vnd vff der lingen durch regular detry se computieren etc vff sant Pauls gedechntnus anno salutis 506 ERPM
Entstehungszeit1506 (Bl. 22r)
Schreibsprachealem. (Kurras S. 51)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Lotte Kurras, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften, Erster Teil: Die literarischen und religiösen Handschriften. Anhang: Die Hardenbergschen Fragmente (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 1,1), Wiesbaden 1974, S. 50-53. [online]
  • Barbara Hellwig, Katalog der illuminierten Handschriften (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nümberg), Typoskript Nürnberg 1976 (mit einem Nachtrag von Eberhard Slenczka, Nürnberg 2007), S. 323-326 (Nr. 50) und Abb. 75f. [online]
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 485.
  • Balázs J. Nemes, Von der Schrift zum Buch - vom Ich zum Autor. Zur Text- und Autorkonstitution in Überlieferung und Rezeption des 'Fließenden Lichts der Gottheit' Mechthilds von Magdeburg (Bibliotheca Germanica 55), Tübingen/Basel 2010, S. 166, Anm. 290.
  • Sabine Griese, Text-Bilder und ihre Kontexte. Medialität und Materialität von Einblatt-Holz- und -Metallschnitten des 15. Jahrhunderts (Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen 7), Zürich 2011, S. 129, Anm. 24.
Archivbeschreibung---
Februar 2021