Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18485

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Riga, Akademische Bibl. der Universität Lettlands, Pergamenta frag. 3Fragment1 Doppelblatt + zahlreiche Blätter und Blattfragmente

Inhalt 

Lat. Perikopenhs. des 15. Jh.s; darin dt. (auf dem Rest eines Doppelblattes) dt. Nachträge von 2 Händen:
Neujahrsgruß (bricht nach 14 Zeilen unvollendet ab)
Liebeslied (9 Zeilen)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 150 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeitdt. Nachträge: 15. Jh.
Schreibsprachend.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet
Literatur
  • Walther Mitzka, Mittelniederdeutsche Liebesdichtung aus Livland, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 48 (1922), S. 33-35.
  • Walther Mitzka, Zur mnd. Liebesdichtung aus Livland, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 51 (1925 [1926]), S. 125f.
  • Jürgen Wolf, Ein deutsches Mittelalter in Lettland. Kulturraumprojektionen zwischen Mittelalter und Gegenwart, in: Deutsch-Baltischer Kulturtransfer. Beiträge einer Tagung zur Perspektivierung der nordosteuropäischen Literatur- und Kulturbeziehungen vom 3.-4. September 2012 in Daugavpils. Hg. von Dirk Baldes und Inta Vingre, Daugavpils 2013, S. 73-85, hier S. 76 u. 79.
Archivbeschreibung---
Zivile Vagonyte (Münster) / Astrid Breith (Berlin) / Jürgen Wolf, Juli 2014