Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18525

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Zwickau, Ratsschulbibl., Mus. 79.1Codex

Inhalt 

Bl. 31v-32r, 32v, 33v = Mönch von Salzburg: Lied [dreimal nur Liedanfänge] (mit Melodie)

Kodikologie 

Entstehungszeit1. Hälfte 16. Jh. (Spechtler S. 88)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Hans Albrecht, Ein quodlibetartiges Magnificat aus der Zwickauer Ratsschuldbibliothek, in: Festschrift Heinrich Besseler zum sechzigsten Geburtstag, Leipzig 1961, S. 215-220.
  • Walter Röll, Zur Überlieferung der Lieder des Mönchs von Salzburg, in: ZfdA 99 (1970), S. 139-147, hier S. 144 (Nr. 19).
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 88 (Nr. 83).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Gregor Hermann, Dorothea Heinig, Sine Nomine
Dezember 2012