Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18634

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Uppsala, Universitätsbibl., Fragm. germ. 3Fragment4 Stücke je ca. 60 x 100 / 110 / 200 / 220 mm

Inhalt 

"Aus den Evangelien"

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[60] x ca. <230> mm
Schriftraum[60] x ca. 180 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl[9]
EntstehungszeitEnde 14. Jh. (Psilander Bl. 1)
Schreibsprachemd. (Psilander Bl. 2)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Erik Rooth, Die mittelalterlichen deutschen Handschriften einschliesslich der lateinischen mit deutschen Bestandteilen der Universitätsbibliothek zu Uppsala, in: Uppsala Universitetsbiblioteks minnesskrift 1621-1921, Uppsala 1921, S. 40-96, hier S. 93.
ArchivbeschreibungHjalmar Psilander (1906) 4 Bll.
Mitteilungen von Sine Nomine
März 2015