Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18763

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hohenfurt / Vyšší Brod (Böhmen), Stiftsbibl., Cod. CXCVIIFragment1 Blatt (Rückseite leer)

Inhalt 

Beschwörungsformel / Segen (So du icht verloren habst ...)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
BlattgrößeOktav
Spaltenzahl1
Entstehungszeit14. Jh. (Ammann S. 248f)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Johann Josef Ammann, Segen und Zauberformeln aus Hohenfurt, in: ZfdA 35 (1891), S. 248-252, hier S. 248f. (Nr. I) (mit Abdruck). [online]
  • Raphael Pavel, Beschreibung der im Stifte Hohenfurt befindlichen Handschriften, in: Die Handschriften-Verzeichnisse der Cistercienser-Stifte, Bd. 2 (Xenia Bernardina II,2), Wien 1891, S. 165-461, hier S. 223. [online]
  • Verena Holzmann, "Ich beswer dich wurm und wyrmin ...". Formen und Typen altdeutscher Zaubersprüche und Segen (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 36), Bern u.a. 2001 (ohne diesen Textzeugen).
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
März 2015