Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 18812

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Dresden, Landesbibl., Mscr. H 79gCodex145 + 40 Blätter

Inhalt 

Anton Tucher d. J.: Haushaltsbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
BesonderheitenAutograph
Entstehungszeit1507-1517

Forschungsliteratur 

AbbildungenSW-Abbildung des Codex
Literatur
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. I, Leipzig 1882 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. I, Dresden 1979), S. 526. [online]
  • Wilhelm Loose (Hg.), Anton Tuchers Haushaltsbuch (1507 bis 1517) (Bibliothek des Litterarischen Vereins ins Stuttgart 134), Tübingen 1877 (mit Abdruck). [online]
  • Helgard Ulmschneider, Tucher, Anton II., in: 2VL 9 (1995), Sp. 1117-1121, hier Sp. 119.
  • Mike Malm, Tucher, Anton II. (d. J.), in: Deutsches Literatur-Lexikon. Das Mittelalter, hg. von Wolfgang Achnitz, Bd. 7: Das wissensvermittelnde Schrifttum im 15. Jahrhundert, Berlin/Boston 2015, Sp. 1635-1638, hier Sp. 1636f.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Marco Heiles
Teresa Reinhild Küppers, November 2018