Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19041

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibl., Cod. Oct. 89aFragment2 Blätter

Inhalt 

Rezeptsammlung, lat. und dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße188 x 135 mm
Schriftraum150-153 x 107-113 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl46
BesonderheitenOben in der Mitte alte Zählung in roter Schrift (Bl. 1r: 22; Bl. 2r: 29)
Entstehungszeit14./15. Jh. (Pensel S. 216)
Schreibsprachend. (Pensel S. 217)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Franzjosef Pensel, Die deutschen Handschriften des Mittelalters und der Neuzeit (in Auswahl), Bd. 1: Die Signaturengruppen Fol max, Fol, Q und Oct (Bibliographien und Kataloge der Herzogin Anna Amalia Bibliothek zu Weimar), Weimar 2000, S. 216-219.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Februar 2015