Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19068

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Würzburg, Franziskanerkloster, Cod. I 96 [verbrannt]Codexnoch 200 Blätter

Inhalt 

Lat. geistliche Sammelhandschrift, darin dt.:
Bl. 192v-194r = Mystischer Traktat (Es ist nit ware minne die der mensch lassen mag ...)
Bl. 199v-200r = Rezept [Nachtrag]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße215 x 150 mm
Schriftraum150 x 100 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahlunbekannt
BesonderheitenBesitzeintrag auf dem hinteren Einbanddeckel: Iste liber spectat ad usum fratris Johannis Fabri [Johannes Schmid] de Elmadingen ordinis minorum Pforczenensis
Entstehungszeit14. Jh. (Eubel Bl. 1)
Schreibsprachenicht feststellbar

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
ArchivbeschreibungKonrad Eubel (1911) 1 Bl.
Jürgen Wolf, September 2008