Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19168

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 95 BlankenburgCodexV + 82 Blätter

Inhalt 

Ortolf von Baierland: 'Arzneibuch' (Wo4 [= Bl. 2r-44r]) mit Konrads von Megenberg Kräuterbuch aus dem 'Buch der Natur' (Wo4, nach der Prologfassung)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße315 x 210 mm
Schriftraum220 x 135 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl39
Entstehungszeit1477 (vgl. Bl. Vv)
Schreibsprachebair. (Butzmann S. 106)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Hans Butzmann, Die Blankenburger Handschriften (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 11), Frankfurt a.M. 1966, S. 106. [online]
  • Johannes G. Mayer, Das 'Arzneibuch' Ortolfs von Baierland in medizinischen Kompendien des 15. Jahrhunderts. Beobachtungen und Überlegungen zur Werktypologie medizinischer Kompendien und Kompilationen, in: "ein teutsch puech machen". Untersuchungen zur landessprachlichen Vermittlung medizinischen Wissens. Ortolf-Studien 1, hg. von Gundolf Keil (Wissensliteratur im Mittelalter 11), Wiesbaden 1993, S. 39-61, hier S. 39 (Anm. 3).
  • Gerold Hayer, Konrad von Megenberg, 'Das Buch der Natur'. Untersuchungen zu seiner Text- und Überlieferungsgeschichte (MTU 110), Tübingen 1998, S. 297f.
  • Ortrun Riha (Hg.), Das Arzneibuch Ortolfs von Baierland. Auf der Grundlage der Arbeit des von Gundolf Keil geleiteten Teilprojekts des SFB 226 'Wissensvermittelnde und wissensorganisierende Literatur im Mittelalter' zum Druck gebracht, eingeleitet und kommentiert von O. R. (Wissensliteratur im Mittelalter 50), Wiesbaden 2014, S. 32.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Dorothea Heinig (Marburg), Juni 2014