Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19238

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I Q 238Codex

Inhalt 

Psalter mit:
Bl. 91v-183v = 'Confessionale' [nicht: Heinrich von Langenstein: 'Erkenntnis der Sünde']

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh.
Schreibspracheostmd.

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Segenssprüche und Beschwörungsformeln, in: Monatschrift von und für Schlesien, hg. von Heinrich Hoffmann, Jg. 1 (1829), Bd. 2, S. 751-766, hier S. 753-755 (mit Abdruck eines Passus [Bl. 167r ff.] über abergläubische Praktiken aus dem dt. Beichtbuch) [online]
  • Paul Pietsch, Kleine Beiträge zur Kentnis des Aberglaubens des Mittelalters, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 16 (1884), S. 185-196, hier S. 190-196 (Nr. II), bes. S. 193 [online]
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 15, Bl. 184f. (Nr. 1074). [online]
  • Rainer Rudolf (Hg.), Heinrich von Langenstein, Erchantnuzz der sund (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 22), Berlin 1969, S. 47 (Nr. 22)
  • Marco Heiles, Das Losbuch. Manuskriptologie einer Textsorte des 14. bis 16. Jahrhunderts (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte 83), Wien/Köln/Weimar 2018, S. 156, Anm. 479
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Marco Heiles
Gisela Kornrumpf (München), Juni 2019