Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1929

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Ottobeuren, Stiftsbibl., ohne Sign. [verschollen]Fragment1 Blatt, quer durchschnitten

Inhalt 

Bruder Philipp: 'Marienleben'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße"Großfolio" (Roth S. V)
Schriftraumunbekannt
Spaltenzahl2
Zeilenzahl48
VersgestaltungVerse nicht abgesetzt
EntstehungszeitAnfang 14. Jh. (Roth S. V)
Schreibsprachebair. (Roth S. V)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Karl Roth (Hg.), Dichtungen des deütschen Mittelalters, Stadtamhof 1845, S. V-VII, 27-38 (Abdruck). [online]
  • Ludwig Denecke, Philipp, Bruder, in: 1VL III (1943), Sp. 880-891, hier Sp. 890 (Nr. 46).
  • Kurt Gärtner, Die Überlieferungsgeschichte von Bruder Philipps Marienleben, Habil.-Schrift (masch.) Marburg 1978, S. 156f. (Nr. 46). [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
November 2012