Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1944

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Elbing / Elblag, Stadtbibl., Cod. Qu. 3 [verschollen]Codex58 Blätter

Inhalt 

'Lübisches Recht' [Bl. 5r-56r]
Schiffrecht [Bl. 56r-57v]
Gesindelohnberechnung [Bl. 58r-59v]
Kalender für die Jahre 1403-1468 [Bl. 59v-61r]

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße240 x 170 mm
Schriftraum150 x 100 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21
BesonderheitenGesindelohnberechnung und Kalender von anderer Hand
Entstehungszeitum 1403 (?) [Die in der gesamten Sekundärliteratur angegebene Datierung auf die Zeit "um 1403" geht auf den von anderer Hand nachgetragenen Kalender zurück. Niewöhner datiert die Hand des Haupttextes ins 14. Jh.]
Schreibsprachemd.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Johann August Merz, Geschichte der Gymnasiumsbibliothek, 3. Fortsetzung, Programm Elbing 1847, S. 9, Anm. n (irrtümlich als "Nr. 13" bezeichnet). [online]
  • Katalog der Elbinger Stadtbibliothek, Elbing 1852, S. 361. [online]
  • Max Toeppen, Elbinger Antiquitäten. Ein Beitrag zur Geschichte des städtischen Lebens im Mittelalter, Danzig 1871-1873, S. 167, Anm. 1. [online]
  • Emil Steffenhagen, Deutsche Rechtsquellen in Preussen vom XIII. bis zum XVI. Jahrhundert, Leipzig 1875, S. 15 (Nr. 37). [online]
  • Leonhard Neubaur, Katalog der Stadtbibliothek zu Elbing, Bd. 2, Elbing 1894, S. 593. [online]
  • Edward Carstenn, Die Elbinger Handschriften des Lübischen Rechts, in: Zeitschrift des Westpreußischen Geschichtsvereins 72 (1935), S. 139-183, hier S. 153-156.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 485 (Nr. 478).
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 149f.
  • Frank L. Schäfer, Codices Iuris Lubecensis: A Comparison of Mediaeval Manuscripts, in: Recht und Wirtschaft in Stadt und Land / Law and Economics in Urban and Rural Environment. Neunter Rechtshistorikertag im Ostseeraum 16.-20. Mai 2018 in Talinn, Sagadi und Tartu, Estland / 9th Conference in Legal History in the Baltic Sea Area 16-20 May 2018 in Tallinn, Sagadi and Tartu, Estonia, hg. von Marju Luts-Sootak und Frank L. Schäfer (Rechtshistorische Reihe 488), Berlin 2020, S. 339-370, hier S. 353.
ArchivbeschreibungHeinrich Niewöhner (1912) 3 Bll.
Ralf G. Päsler, Februar 2020