Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1947

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Düsseldorf, Universitäts- und Landesbibl., Ms. fragm. K 2: F 24Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

'Das Turnier' (Bl. 1ra-1rb)
'Ritterfahrt' (Bl. 1rb-1vb)
'Ritterpreis' (Bl. 2ra-2vb)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße220 x 160 mm
Schriftraum175-180 x 110 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl43
VersgestaltungVerse abgesetzt
EntstehungszeitAnfang 14. Jh.
Schreibsprachemoselfrk. (Bach S. 188)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildungen im Internet [= vollständig]
Literatur
  • Walther Ribbeck, Bruchstücke mittelrheinischer Hofdichtung, in: ZfdA 36 (1892), S. 204-225 (mit Abdruck). [online]
  • Emil Schmidt, Die Frage nach der Zusammengehörigkeit der poetischen Fragmente von dem Minnehof, der Böhmenschlacht, der Göllheimer Schlacht und dem Ritterpreis, Diss. Marburg 1908, S. 8f.
  • Adolf Bach, Die Werke des Verfassers der Schlacht bei Göllheim (Meister Zilies von Seine?) (Rheinisches Archiv 11), Bonn 1930, S. 187f., 227-241 (mit Abdruck).
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 227f.
  • Sarah Westphal, Textual Poetics of German Manuscripts 1300–1500 (Studies in German Literature, Linguistics, and Culture), Columbia 1993, S. 51.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 48 (Dü).
  • Düsseldorf. Digitalisierung und Erschließung mittelalterlicher Handschriftenfragmente. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Joachim Heinzle, Dezember 2018