Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1955

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Dresden, Landesbibl., Mscr. M 177Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

'Passional' (Du)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße238 x 179 mm
Schriftraumca. 203 x 150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl42
VersgestaltungVerse abgesetzt
EntstehungszeitAnfang 14. Jh.; "um 1300" (Richert S. 50)
Schreibspracheböhm. (Richert S. 50)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. II, Leipzig 1883 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. II, Dresden 1981), S. 481. [online]
  • Alfred Neumann, Zum Passional, 1. Dresdner Bruchstücke aus dem Passional K, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 22 (1890), S. 321-324, hier S. 322-324 (Nr. 2) (mit Kollation). [online]
  • Hans-Georg Richert, Wege und Formen der Passionalüberlieferung (Hermaea N.F. 40), Tübingen 1978, S. 50f.
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. CXXV.
  • Werner J. Hoffmann, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden. Vorläufige Beschreibungen. [online]
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1907) 4 Bll.; Walther Maushake (1913) 2 Bll.
Mitteilungen von Sine Nomine
Joachim Heinzle, Januar 2014