Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19710

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Prag, Seminar für Historische Hilfswissenschaften an der Karls-Universität, ohne Sign. (5)FragmentOberer Teil eines Doppelblattes

Inhalt 

'Dystorie van Saladine'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Spaltenzahl2
Zeilenzahl[18-20]
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit3. Drittel 14. Jh. (Kienhorst S. 186)

Forschungsliteratur 

AbbildungenKienhorst Teil 2 Abb. 130 [= Bl. 1vb/2ra]
Literatur
  • Leopold Zatočil, Prager Bruchstück einer Pergamenthandschrift eines neuen mittelniederländischen Kreuzzugsromans aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts, in: Philologica Pragensia 4 (1961), S. 1-16.
  • Hans Kienhorst, De handschriften van de Middelnederlandse ridderepiek. Een codicologische beschrijving, Deel 1+2 (Deventer Studiën 9), Deventer 1988, Deel 1: S. 186f., Deel 2: S. 130.
Archivbeschreibung---
Daniel Könitz, Januar 2008