Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1972

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Marburg, Staatsarchiv, Best. 147 Hr 1 Nr. 5Fragment2 Blätter

Inhalt 

'Passional' (Mr)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße130 x ca. 90 mm
Schriftraumca. 100 x 57 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl24
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeitfrühes 14. Jh. (Richert S. 93)
Schreibspracheostmd. (Richert S. 93)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet [= Bl. 1r, 1v, 2r, 2v]
Literatur
  • Edward Schröder, Waldeckische Findlinge I-IV, in: ZfdA 54 (1913), S. 412-426, hier S. 423-425 (Nr. III) (mit Abdruck). [online]
  • Hans-Georg Richert, Wege und Formen der Passionalüberlieferung (Hermaea N.F. 40), Tübingen 1978, S. 93.
  • Klaus Klein, Waldecker Findlinge im Marburger Staatsarchiv, in: ZfdA 118 (1989), S. 49-56, hier S. 51. [online]
  • Deutschsprachige Fragmente im Staatsarchiv Marburg (Stand 2003). [online]
  • Hans Kienhorst, Lering en stichting op klein formaat. Middelnederlandse rijmteksten in eenkolomsboekjes van perkament, Bd. II: Handschriften (Miscellanea Neerlandica 32), Leuven 2005, S. 362 (D52).
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. C.
ArchivbeschreibungMaria Weirich (1937) 3 Bll. [unter Waldecker Archiv, ohne Sign. (k)]
Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2014