Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 1978

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7050 (Hss.-Fragm.) A 49-50Fragment1 Blatt, quer zerteilt

Inhalt 

'Ritterfahrt' (K)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße[210] x 135 mm
Schriftraum160 x 130 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl36
VersgestaltungVerse abgesetzt
EntstehungszeitAnfang 14. Jh.
Schreibspracheripuar. (Bach S. 91)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Adolf Bach, Ein neues Bruchstück der 'Ritterfahrt', in: ZfdA 69 (1932), S. 90-96 (mit Teilabdruck und Kollation des Restes). [online]
  • Karl Menne, Deutsche und niederländische Handschriften (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs X,1), Köln 1931-1937, S. 46f. (Nr. 41). [online: bis S. 146] [online: ab S. 147]
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 189 (Nr. 483), 242.
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 86 (Kn3).
ArchivbeschreibungAloys Neukirchen (1913) 4 Bll.
Ergänzender HinweisEin Mikrofilm des Fragments befindet sich in: Marburg, Institut für deutsche Philologie des Mittelalters im Fachbereich 9 der Philipps-Universität (Signatur MRF 625); ebenso: Mikrofilm: Hill Museum & Manuscript Library (Source 36203).
Mitteilungen von Sine Nomine
Joachim Heinzle, November 2012