Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 19901

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Halle (Saale), Universitäts- und Landesbibl., Ye 2° 63Codex139 Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-10rb = Artikelregister zum Sachsenspiegel Land- u. Lehnrecht
Bl. 10rb-10va = 'Magdeburger Dienstrecht'
Bl. 10va-96ra = Eike von Repgow: 'Sachsenspiegel'
Bl. 96rb-139ra = 'Weichbildrecht' ('Weichbild-Vulgata' oder 'Sächsisches Weichbild') mit 'Weichbildchronik' (Bl. 98rb-104ra) und Judeneid (Bl. 138rb-139ra)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße305 x 215 mm
Schriftraum230-245 x 150-175 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl29-43
EntstehungszeitMitte 15. Jh. (Pfeil S. 70)
Schreibspracheostmd. (obersächs.) (Pfeil S. 71)

Forschungsliteratur 

AbbildungenPfeil S. 513 (Abb. 6) [= Bl. 139ra, in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Lorenz Stech, Die Dienstrechte von Magdeburg und Hildesheim, Diss. Göttingen 1969, S. 5 (Nr. 505).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 550 (Nr. 666).
  • Brigitte Pfeil, Katalog der deutschen und niederländischen Handschriften des Mittelalters in der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt in Halle (Saale) (Schriften zum Bibliotheks- und Büchereiwesen in Sachsen-Anhalt 89/1.2), Halle (Saale) 2007, S. 70-75, 513 (Abb. 6). [Bd.1 online] [Bd. 2 online]
ArchivbeschreibungH. Brauer (1922) 3 Bll.
Mitteilungen von Wieland Carls, Sine Nomine
sw, April 2022