Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 19996

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Stockholm, Reichsarchiv, Bestand Livonica I, in Akte 43Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

Bl. 1r-2r (oben) = 'Hürnen Seyfrid' (nur die ersten 12 Strophen)
Bl. 2v = leer

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße330 x 210 mm
Schriftraumca. 265 x 170 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl22-23
StrophengestaltungStrophen abgesetzt
Entstehungszeitum 1550 (Beyer/Flood S. 36)
Schreibsprachehd. und nd. Formen (Beyer/Flood S. 68)

Forschungsliteratur 

AbbildungenBeyer/Flood S. 52-54 [= Textpartien vollständig]
Literatur
  • Horst Brunner, 'Hürnen Seyfrid', in: 2VL 4 (1983), Sp. 317-326 (ohne diese Hs.).
  • Jürgen Beyer und John L. Flood, Siegfried in Livland? Ein handschriftliches Fragment des Liedes vom Hürnen Seyfrid aus dem Baltikum, in: Lied und populäre Kultur / Song and Popular Culture 45 (2000), S. 35-71 (mit Abdruck).
  • Maike Claußnitzer und Kassandra Sperl (Hg.), Das Lied vom Hürnen Seyfrid (Relectiones 7), Stuttgart 2019, S. XXXVf.
Archivbeschreibung---
Walter Kofler (Vorchdorf), Dezember 2019