Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 20172

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Ansbach, Staatl. Bibl., Ms. lat. 114CodexII + 139 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift (vor allem 'Vocabularius Lucianus'), darin dt.:
Bl. 120r-123r = Kommunionverbot [Nachtrag]
Bl. 127r-128r = Fürbitten aus der Karfreitagsliturgie [Nachtrag]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße305 x 210 mm
Entstehungszeit1. Viertel 15. Jh. [Grundstock] (Schmolinsky/Keller S. 70)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Sabine Schmolinsky und Karl Heinz Keller, Katalog der lateinischen Handschriften der Staatlichen Bibliothek (Schloßbibliothek) Ansbach, Bd. 2: Ms. lat. 94 - Ms. lat. 173, Wiesbaden 2001, S. 70-74. [online]
Archivbeschreibung---
Juli 2008