Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 2027

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. St. Peter ?, Einbandmakulatur [verschollen]Fragment3 (Quer-?)Streifen

Inhalt 

Freidank

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeunbekannt
Schriftraumunbekannt
Spaltenzahlunbekannt
Zeilenzahlunbekannt
VersgestaltungVerse vermutlich abgesetzt
Entstehungszeit13. Jh. (Bartsch S. 86)
Schreibsprachenicht feststellbar

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Karl Bartsch, Kleine Mittheilungen, in: Germania 12 (1867), S. 85-90, hier S. 86. [online]
  • Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung [online]
Ergänzender HinweisNach Auskunft von Dr. Ute Obhof vom 2. Juli 2005 sind keine Aussagen zum unbekannten Trägerband und zum Verbleib der drei Streifen möglich.
Juni 2005